• Christine Waitz

Athletenbericht: Blitz-Urlaub in Roth

Alles begann im Februar 2018, als wir (Barbara und ich, Aldo,) Christine Waitz auf Lanzarote bei einem Trainingscamp trafen und Sie uns als unser Coach vorgestellt wurde. Seitdem haben wir unvergessliche Momente mit Christine erlebt. Sie ist mittlerweile unser Coach und bereitet uns auf den Challenge Roth vor.

Wir waren in diesem Jahr bereits mit ihr im Trainingscamp in Griechenland – einfach fantastisch! Dort schlug Sie uns vor, dass wir doch einmal nach Roth fahren sollten, da dies ihre Heimat ist. Natürlich haben wir diese Einladung mit Handkuss angenommen. Das bringt mich zum Weekend in Roth:

Eigentlich wollten wir ja am Freitagabend noch schwimmen gehen. Da unsere Anreise jedoch doppelt so lange wie geplant dauerte, gingen wir direkt zum Nachtessen.

Dabei wurde der Samstag geplant: Um 9.15 Uhr ging es zum Radfahren bzw., Radstrecke abfahren, danach Koppellauf und anschließend Schwimmen.


Nach 10 Metern auf der Radstrecke, merkte man sofort, dass Christine die Strecke sehr, sehr gut kennt. Sie gab uns super Tipps, wie beispielsweise "hier nicht zu fest hochfahren." Sie schaute dabei mich an – was das wohl heißen soll, hiii :))

Wir fuhren die Strecke seriös und konzentriert ab – und das allerschönste ist, wir hatten riesig Spass dabei. Die 90km flogen. Auch die Wechselzonen haben wir noch gesehen und uns wurde erklärt, wo und wann etwas ist. 

Danach der Koppellauf im Wald – es war einfach herrlich, dabei habe sogar noch etwas Fränkisch gelernt (Buzzermoggerlä – Kiefernzapfen) und schon waren die 40 min vorbei.



Abends ging es schwimmen. Ich versuchte mich zu drücken – wollen wir wirklich gehen? Ich ließ mich überzeugen und wir fuhren mit den Hausfahrrädern von Fam. Waitz hin. Dass man auf knapp zwei Kilometern so viel lachen kann, kann sich niemand vorstellen. Wir hatten einen riesen Spaß, bevor es im Schwimmbad wieder seriös wurde. Wir bekamen eine eigene Schwimmkursstunde, die einfach fantastisch war. Barbara und ich wollten ein 10er Abo lösen – leider aber ist die Distanz nach Zürich zu weit. 


Sonntagmorgen stand eine dreistündige Radausfahrt auf dem Plan. Ich kann nur sagen: "landschaftlich MEGA, und der Brombachsee ist ein Traum..."


Wir waren 44 Stunden in Roth und dennoch kam es mir vor, als wären es zwei Wochen gewesen. Wir haben so viele wunderschöne Eindrücke und ein super Training mit Christine nach Hause genommen. Das allerschönste jedoch: wir wurden von Herzen empfangen, als wären wir eine große Familie! 


Christine ist für mich einfach eine fantastische Frau, wenn wir trainieren müssen sind wir alle sehr konzentriert und erreichen «meistens» das Ziel – falls nicht, liegt es an uns selbst;)

© 2020 Christine Waitz |  DatenschutzImpressum |

Fotos: Michael Rauschendorfer, Ingo Kutsche, Thomas Futterknecht, Rico Schneller